Home » Verlag » Egmont Manga » xxxHolic

xxxHolic

xxxHolic (×××ホリック) ist ein Manga des Genres Mystery-Shounen, der mit 19 Bänden zu CLAMPs bisher längsten Manga-Serien gehört. Ab 2003 wurde der xxxHolic Manga im Young Magazine von Kodansha veröffentlicht, wo zuvor auch Chobits publiziert wurde. Ab 2010 wechselte xxxHolic jedoch zum Bessatsu Shounen Magazin, wo die Serie 2011 abgeschlossen wurde. Die Sammelbände erschienen in Japan beim KC Deluxe Verlag und wurden in Deutschland von Egmont Manga herausgegeben. Anzumerken hierbei ist, dass von Band 16 bis 19 erschien der Manga unter dem Titel xxxHolic Rō (xxxHolic 籠) erschien, wobei Rō mit Käfig zu übersetzen ist. Zur gleichen Zeit wurde auch CLAMPs Serie Tsubasa Reservoir Chronicle veröffentlicht, die eng mit xxxHolic verbunden ist. Beide Serien schafften es immer wieder auf Manga -Bestsellerlisten. Aufgrund ihrer Beliebtheit erscheinen sie zeitnah als Anime und wurden zusammen ausgestrahlt. Auf dem CLAMP Festival 2012 in Tokyo wurde zudem die Fortsetzung des xxxHolic Manga angekündigt, „xxxHolic Rei“ (xxxHolic  [レイ ]), wobei „Rei“ Rückkehr bedeutet. Bereits im März 2013 soll der xxxHolic Manga somit wieder, wortwörtlich, in Kodanshas Young Magazine zurückkehren.

xxx-holic-mangaKimihiro Watanuki ist verzweifelt , denn er kann nicht nur Geister sehen, diese verfolgen ihn auch noch auf Tritt und Schritt und machen ihm das Leben zur Hölle. Als er wieder einmal vor seinen Peinigern auf der Flucht ist, stolpert er und sucht Halt an einem Zaun. Als er diesen berührt verschwinden die Geister plötzlich und seine Füße tragen ihn wie von selbst in das dazugehörige Haus. Dort wird er von Yūko Ichihara begrüßt, die ihm erklärt, dass ihr Treffen Schicksal ist. Denn nur jemand mit einem Wunsch kann den Laden finden und betreten. Watanuki weigert sich an einen Laden zu glauben, der die Erfüllung von Wünschen verkauft, doch lässt ihn die Hoffnung ein Leben ohne Geister zu führen am Ende einwilligen. Aber jeder Wunsch hat seinen Preis, und so muss Watanuki mit etwas bezahlen, das ihm genau so viel wert ist wie sein Wunsch. Nicht mehr und nicht weniger, damit die Welt im Gleichgewicht bleibt. Da Watanuki nichts wertvolles besitzt stellt Yuko in als Aushilfe für den Laden ein. Von da an kocht und putz Watanuki im Haus und unterstützt Yuko bei ihrer Aufgabe die Wünsche anderer Menschen zu erfüllen. Dabei trifft Watanuki auf Dämonen, Yōkai und noch mehr Geister. Unterstützung findet er bei Himawari Kunogi, dem Mädchen seiner Träume und Shizuka Dōmeki, einem Klassenkameraden, den er lange nicht ausstehen kann. Watanuki lernt immer mehr mit dem Übernatürlichen umzugehen und beschließt letztenendes seine Fähigkeit zu behalten.

xxxHolic – Ein Manga voller Magie und Mystery

Der Zeichenstil vom xxxHolic Manga unterscheidet sich stark von CLAMPs vorherigen Werken und selbst dem Schwester-Projekt Tsubasa Reservoir Chronicle. Die Körper der Charaktere sind extrem lang und dünn gezeichnet und wirken somit wenig realistisch. Sie passen jedoch zu der fanatischen Welt, in der alles möglich zu sein scheint. Trotzdem könnte der Stil von xxxHolic nicht jedermanns Geschmack sein, und fordert etwas Eingewöhnung. Dann überzeugt der xxxHolic Manga jedoch mit seiner Magie: Mit Spannung wird über die einzelnen Kunden berichtet, die nach der Erfüllung ihrer Wünsche suchen. Sei es die die Frau von nebenan, die nicht aufhören kann zu lügen oder das Zwillingspaar, das sich wünscht endlich unterschiedlicher zu sein. Doch nicht alle Kunden sind menschlich, wodurch die Story frisch und unvorhersehbar bleibt. Teils wirkt sie geradezu düster, wenn das Schicksal mancher Kunden unaufhaltsam ins verderben führt. Nicht selten riskiert Watanuki dabei sein eigenes Leben um anderen in Gefahr zu helfen. Meist ist es auch Watanuki der die Handlung mit Übertreibungen und seinen kolerischen Wutattacken etwas auflockert. Anfangs scheint dies zwar witzig, doch seine ständige Nörgeln wird schnell alt und nervt eher. Immer wieder ein Highlight ist hingegen Yūko, die eine Schwäche für Sake hat und bis zum Ende undurchschaubar bleibt. Ihr liebster Trinkpartner ist das CLAMP-Maskottchen Mokona, das genauso viel verträgt wie Yūko selbst. Immer wieder kreuzt sich die Geschichte des xxxHolic Manga mit der von Tsubasa Reservoir Chronicle. Wer beide Serien verfolgt hat definitiv ein besseres Manga-Erlebnis und erkennt und versteht mehr Details in den einzelnen Geschichten. Man sollte sich die seltene Gelegenheit nicht entgehen lassen, zwei gute Seiten mit einer verbundenen Geschichte zu erleben. Zusammen wirklich einzigartig!

About Melanie

ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

Miyako – Auf den Schwingen der Zeit

„Durch die Zeit zu deinem Herzen.“ Miyako hat es nicht leicht. Sie ist nicht gut …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.