Home » Genre » Erotik » Schlaflose Nächte

Schlaflose Nächte

Schlaflose Nächte ist ein Manga von Kotetsuko Yamamoto, die sich auf das Boys Love Genre spezialisiert hat. Vor ihrem Debut 2006 zeichnete sie in einem Doujinshi-Zirkel namens Hakaider. Im Mai 2015 veröffentlichte Tokyopop Schlaflose Nächte als erstes Werk der Autorin in Deutschland.

Schlaflose Nächte

schlaflose-naechte-manga
© Tokyopop GmbH

Rikiya Higuchi ist 18 Jahre alt, single und steht auf Männer. Da er viel zu schüchtern ist diejenigen anzusprechen, die ihm gefallen, hat er sich bei einer Online-Partnerbörse angemeldet um endlich einen Gleichgesinnten zu finden. Am nächsten Morgen erhält er direkt eine Freundschaftsanfrage von einem jungen Mann und die beiden fangen an sich regelmäßig zu schreiben. Mit Herzklopfen stimmt Rikiya einem Treffen zu, als Yuji dies vorschlägt. Zusammen gehen sie zum Karaoke und -Filmriss- als Rikiya in einem Love Hotel wieder aufwacht, ist er nackt und soll beim Sex mit Yuji gefilmt werden. Er springt vom Bett und versucht zu entkommen, wird jedoch in die Ecke getrieben, in der als Dekoration ein Pentagram gezeichnet ist. Sein starker Wunsch gerettet zu werden öffnet ein Portal zwischen den Welten und beschwört einen Dämonen herbei. Endo verscheucht Yuji und seine Kameraleute und fragt Rikiya nach seinem Wunsch. Einen festen Freund, das war doch alles was er wollte…

Rikiya will sich jedoch nicht die Liebe eines anderen Menschen durch Magie erschleichen und wünscht den hochrangigen Dämonen Endo wieder zurück nach Hause. Da dieser aber aus seiner Welt geflüchtet ist, beschließt er bei Rikiya einzuziehen. In seiner Welt wurde für Endo eine Ehe arrangiert und gerade als er durchbrennen wollte, erschien Rikiyas Portal und verhalf ihm zur Flucht. Nun will er sich etwas in der Menschenwelt vergnügen. Für Rikiya  bedeutet dies schlaflose Nächte, denn er muss das Geheimnis des Dämonen wahren und auch noch sein Bett mit ihm teilen.

Dämonische Rettung in letzter Sekunde

Die Geschichte von Schlaflose Nächte ist an sich relativ simpel aufgebaut: Der Hauptcharakter gerät in eine prikäre Situation, ruft unbeabsichtigt eine höhere Macht herbei, die er danach nicht mehr los wird. Die spannende Frage ist da, wie man das Beste aus seiner Lage macht! Rikiya wird vom Pech verfolgt und fällt bei seiner Suche nach Liebe auf einen Betrüger herein, an den er fast noch unfreiwillig seine Unschuld verliert. Da kann man als Leser nur Mitleid haben und hofft direkt, dass Rikiya doch noch sein Glück findet. Endo hingegen ist klein, frech und wirkt nicht wie 1018 Jahre alt, doch das ist ja auch noch kein Alter für einen Dämon seiner Klasse. Durch seine unverfrorene Ehrlichkeit entsteht so manch lustige Situation, was die Story auflockert. Moderne Elemente wie Online-Dating und Smartphones treffen in Schlaflose Nächte ohne Probleme auf Fantasy, wie sprechende Vögel und Dämonen, und wirken sehr harmonisch zusammen. Der Zeichenstil von Kotetsuko Yamamoto passt sehr gut zudem fantasiervollen Boys Love, auch wenn die Charaktere sehr jung wirken.  Schlaflose Nächte ist in 3 Bänden abgeschlossen, wobei der erste Band noch nicht den typischen Boys Love Charme versprüht. Das Thema Dämon x Mensch-Beziehung ist nicht neu, aber in diesem Manga interessant aufgegriffen.

Was würdet ihr euch von einem Dämonen wünschen?

About Melanie

Melanie
ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

REC – Der Tag an dem ich weinte

„Ich habe noch nie in meinem Leben auch nur eine einzige Träne vergossen.“ Doch dann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.