Home » Specials » Ratgeber » Manga zu Weihnachten verschenken?

Manga zu Weihnachten verschenken?

Draußen wird es langsam richtig frostig und alle sind schon fleißig dabei Geschenke zu kaufen. Schnell stehen Eltern, Verwandte und Freunde dann vor einem Problem, wenn Manga auf dem Wunschzettel stehen. Darum hier ein paar Tipps zum weihnachtlichen Mangakauf.

Welchen Manga soll ich zu Weihnachten verschenken?

Vor Weihnachten heißt es grundsätzlich aufmerksam sein: Was wurde zuletzt beim gemeinsamen Einkauf mitgenommen? Was wird derzeit abends auf dem Sofa gelesen? Es gibt viele kleine Hinweise, die den Manga-Kauf erleichtern können. Wichtig ist herauszufinden welches Genre bevorzugt wird. Romance? Fantasy? Oder doch Abenteuer? Auch der Name des Authors kann mit etwas Recherche ein guter Anhaltspunkt dafür sein. Wer kann, sollte zudem einen Blick in das Bücherregal werfen, um den Kauf doppelter Manga zu vermeiden. Manga lassen sich idR. nämlich nicht umtauschen!

Kennt man den zu Beschenken nicht (so gut), weil man ihn zum Beispiel beim Wichteln gezogen hat, geben Alter und Geschlecht einen Hinweis auf das passende Genre:

  • Mädchen (10-18 J.) bevorzogen meist Shoujo, über Freundschaft, Liebe und Schulalltag
  • Jungen (10-18 J.) lesen hingegen Shounen mit Action, Kämpfen und manchmal Superkräften
  • Junge Frauen (ab 18 J.) lesen etwas ernstere Josei mit Geschichten über Arbeitsalltag & Liebe
  • Junge Männer (ab 18 J.) lesen Seinen und legen Wert auf tiefgehende Charaktere und Handlung
Kauft man gerade neu erschienene Manga, verringert man das Risiko einen Manga zu kaufen, den die Person bereits besitzt. Generell empfiehlt es sich den ersten Band einer neuen Serie zu kaufen.

Unsere Manga-Empfehlungen für Weihnachten 2013

Hier eine Liste von Manga-Serien und Einzelbänden, die zwischen November und Dezember 2013 in Deutschland erschienen sind und sich somit gut als Weihnachtsgeschenke eignen:

  • Kleine Prinzessin Sara (Einzelband, 12,00€ von Tokyopop):
    Der Filmklassiker als Shoujo-Manga. Halbwaise Saras Schicksal in London
  • Hyouka (Band 1, 6,95€ von Tokyopop):
    In einer Schul-AG lösen Schüler mysteriöse Rätsel, ab 13 Jahre
  • Gezielte Verwirrung (Band 1, 6,95€ von Tokyopop):
    Boys Love für Mädchen: Zwei junge Männer lernen sich kennen & lieben
  • BTOOOM! (Band 1, 14,00€ von Tokyopop):
    Plötzlich wird ein Computerspiel Wirklichkeit – Ein Mystery-Shounen
  • Soul Eater Not (Band 1, 6,50€ von Carlsen Manga):
    Spinn-Off-Serie von „Soul Eater“. Fantays-Schule für Waffenmeister
  • Close to heaven (Band 1, 6,50€ von Egmont Manga):
    Shoujo-Geschichte über den Schulalltag, mit Liebe, Humor und Tragik
  • Together young (Band 1, 7,00€ von Egmont Manga):
    Ein typischer Shoujo, Schülerin verliebt sich in einen neuen Mitschüler
  • Schwur der Zeit (Band 1, 7,00€ von Egmont Manga):
    Fantasy-Abenteuer mit Zeitreise in das Mittelalterliche Japan

Manga zu Weihnachten – Unsere Erfahrungen

Weihnachten 2012 haben wir einen Zettel von einem Wunschbaum in Düsseldorf gepflückt: Darauf schrieb ein junges Mädchen, dass sie sich Manga und Kopfhörer wünscht. Schon standen wir vor der Herausforderung einen passenden Manga für ein Mädchen zu finden, dessen Geschmack und bisherige Manga wir nicht kannten. Letztendlich haben wir uns für die Sailor Moon Short Stories, pinke Kopfhörer und farblich passende Haarspangen als Extra entschieden. Der Manga war relativ neu, die Story passend für ein junges Mädchen und mit nur zwei Bänden gab es eine ganze Serie an Kurzgeschichten.

About Melanie

ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

Mangaka werden – aber wie?

Mangaka werden – das ist der Traum vieler Manga-Fans. Denn immer mehr junge Menschen wachsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.