Home » Conventions » ConTopia in Dortmund

ConTopia in Dortmund

Die ConTopia findet seit 2006 jedes Jahr im Sommer statt, und begrüßt an einem Wochenende mittlerweile bis zu 2.000 Besucher. Die „Con im Pott“, wie sie auch liebevoll genannt wird, war ursprünglich in Wuppertal beheimatet und bot dort auf zwei Etagen Programm an. 2011 musste die Convention leider abgesagt werden, bevor sie 2012 in ein größeres Jugendzentrum in Dortmund verlegt wurde. Das Con-Maskottchen „Topi“ ist ein kleiner Löwe, der auch das Logo der ConTopia ziert. Zu den Anfängen der ConTopia bekam man gratis Eintritt, wenn man im Topi-Cosplay kam. Eine coole Idee!

Programm auf der ConTopia

Zu den Showcasts der ConTopia gehören Sänger, Tänzer, Schauspieler und Artisten aller Art, denn jedes Jahr erobert ein neues, abwechslungsreiches Programm die Bühne. Schon öfter dabei waren die beiden Showgruppen Genesis und D.A.N.G.O, die das Publikum mit ihren Theateraufführungen ins Staunen versetzten. Heiß her geht es auch immer bei den Aufführungen der Feuerjongleure von Bardibardi, die bei Dämmerung ihre Show beginnen. Auf die meisten Gäste der ConTopia trifft man hingegen in der Zeichnerallee. Zu den regelmäßigen Gästen gehört das Internetradio Kibo.FM, das live von der ConTopia berichtet und für musikalische Untermalung sorgt.

In der Zeichnerallee trifft man neben Hobby-Künstlern auch immer öfter bekannte Zeichner, die bereits Erfahrungen im Manga-Business gesammelt haben. Für kleines Geld kann man sich dort Zeichnungen in sein ConHon malen lassen, sowie Buttons, Postkarten oder Poster erstehen. Beim kostenlosen Bring & Buy hat man die Gelegenheit ungeliebte Manga abzugeben oder/und günstig Manga zu erstehen. Standardmäßig gibt es auch einen Games Room mit Go, Brettspielen und teils auch Rollenspielen. Ungefähr ein halbes Jahr vor der ConTopia werden bereits die Anmeldungen für Zeichnerstände oder als Showacts entgegengenommen.

Die ConTopia in Dortmund bietet jedes Jahr eine Reihe interessanter Workshops an, die unterschiedliche Interessen und Wissensstände abdecken. So reichen die Workshops zum Beispiel vom Basic-Zeichenkurs bis hin zu Spezialkursen für das Kolorieren mit Copic Markern, oder das Malen mit Aquarellfarben. Teilweise werden die Kurse auch von bekannten Persönlichkeiten der Szene geleitet, was ein echtes Highlight für Manga- und Anime-Fans ist. Immer wieder dabei auf der ConTopia sind Standard-Workshops zur Synchronisation eines Animes, Einführungen in Rollenspiele oder Go-Anfängerkurse.

ConTopia Wettbewerbe

Neben einem reichhaltigen Unterhaltungsprogramm bietet die ConTopia in Dortmund auch eine Vielzahl spannender Wettbewerbe, bei denen jeder Wissen, Können und Kreativität unter Beweis stellen darf.

  • Cosplay-Wettbewerbe: Wie auf jeder guten Convention tummeln sich auch auf der ConTopia viele Cosplayer. Damit diese nicht zu kurz kommen, werden gleich drei Arten von Wettbewerben angeboten: Einzelbewertung, Gruppenbewertung und Japanische Modenschau.
  • Zeichenwettbewerbe: Einmal pro Tag findet ein Zeichenwettbewerb statt, bei dem sowohl angehende Mangaka, als auch Amateure den Stift schwingen können. Die Themen der Zeichenwettbewerbe werden erst kurz zuvor an einem Info-Stand bekannt gegeben.
  • Opening Raten: Wer sich mit Anime-Musik gut auskennt, wird bei diesem ConTopia Wettbewerb trotzdem kein leichtes Spiel haben. Es gilt als erster das gesuchte Lied zu erkennen und den dazugehören Anime (und wenn möglich Sänger) zu nennen.
  • Bobbycar Rennen: Wer kennt sie nicht, die kleinen roten Spielautos namens „Bobbycar“? Mittlerweile sind wir ihnen zwar entwachsen, doch das kann uns nicht davon abhalten sie auf Convention-Wettbewerben wie diesem wieder auszupacken!
  • Ramune Wetttrinken: Einer der lustigsten Wettkämpfe ist das Wettrinken der japanischen Limonade „Ramune“. Der Haken dabei ist, dass eine Murmel in der Flasche ist, die bei zu starkem Kippen den Flaschenhals verschließt und keine Limonade mehr fließt. 😉
  • Dance Dance Revolution Wettbewerb: Wer schafft die besten Moves bei dem beliebten Tanzspiel Dance Dance Revolution? Ziel bei DDR ist es im Rhythmus der Musik die passenden Bereiche der Tanzmatte zu berühren, und das mit bis zu vier Spielern gleichzeitig.
  • Topis Castle: Inspiriert von der beliebten Serie „Takeshi’s Castle“ stellen sich alle Teilnehmer des Topis Castle einer Reihe von Aufgaben. Wer diese nicht besteht, scheidet aus dem Spiel aus. Am Ende bleibt nur ein Spieler übrig und hat die Chance auf coole Preise! Anmeldung vor Ort.
Bei jedem dieser Wettbewerbe gibt es interessante Preise zu gewinnen, also versucht euer Glück! Wann und wo die Wettbewerbe genau stattfinden erfährst du online auf ConTopia.org oder der offiziellen Facebook-Seite. Die Organisatoren der Convention sind zudem immer bemüht sich neue Wettbewerbe auszudenken und freuen sich über Anregungen und Ideen der Besucher.

Contopia: Eintritt & Öffnungszeiten

Mit den Jahren musste die ConTopia ihre Eintrittspreise -verständlicherweise- immer wieder anpassen: 2014 bezahlt man Samstags 14 Euro und Sonntags 12 Euro. Wer beide Tage kommen möchte, kauft sich am besten das Wochenend-Ticket für 23€ und kann so ein bisschen Geld sparen. Die Öffnungszeiten liegen Samstag bei 10-22 Uhr und Sonntag bei 10-18 Uhr. So umgeht die ConTopia das Problem mit dem Jugendschutzgesetz, das vorsieht, dass Jugendliche unter 16 Jahren um 22 Uhr nach Hause müssen.

Adresse der ConTopia:
Fritz-Henßler-Haus/Haus der Jugend
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Wir freuen uns schon sehr auf die nächste ConTopia in Dortmund. Und ihr?

Die Bilder stammen übrigens von unserem Besuch der ConTopia 2013.

Auf der ConTopia 2014

Auch 2014 waren wir wieder auf der ConTopia in Dortmund und haben einige Eindrücke für euch mitgebracht. Ein Highlight war die Taiko-Gruppe KiBoDaiko, die mit ihren Trommeln für ordentlich Stimmung sorgte. Nach einigen Stücken wurden Freiwillige gesucht, so dass Tim und ich selbst zwei Runden mitspielen durften. Das ging richtig in die Arme, hat aber auch richtig Spaß gemacht! Auf dem Bring & Buy der ConTopia haben wir dieses Jahr richtig zugeschlagen: Tim ist nun stolzer Besitzer einer „Thousand Sunny“ (Schiff aus One Piece) und ich habe eine blonde Perücke und einen Manga gefunden.

Die ConTopia 2014 bot wieder eine Vielzahl an Verkaufsständen, die alle Otaku-Wünsche erfüllen konnten. Neu war der Cosplay-Stand, an dem japanische Schuluniformen, Kostüme für Sailor-Kriegerinnen und Maids angeboten wurden, sowie auch Kimonos. Wie auf jeder Con wurden auch Massen an Manga, Anime und Spielen angeboten. Wir haben unser Glück mit einer „Happy Anime Bag“ probiert und einige bunt gemischte Serien erhalten. Besonders niedlich waren die selbstgemachten Schleifchen und Krawatten im Lolita-Look, von V.aroc.K. In ConTopias Zeichnerallee haben wir unsere Ausgabe von T.E.N von Martina Peters signieren lassen und uns einen ConHon-Eintrag von Rattata zeichnen lassen. Um selbst mal den Pinsel zu schwingen, haben wir uns ein Copic-Starterset gegönnt (Manga Set 3), mit 5 Markern und einem Multiliner. <3

About Melanie

Melanie
ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

Connichi 2015

Rund 26.000 Besucher haben am letzten Wochenende die Connichi 2015 besucht und Kassel ein bisschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.