Home » Reviews » Manga-Reviews » Schicksalhafte Liebe

Schicksalhafte Liebe

Schicksalhafte Liebe ist eine Kurzgeschichtensammlung von Asano Kayoru, die in Deutschland bereits für ihre romantischen Geschichten in der Schulzeit bekannt ist. Nachdem Kayoru als Assistentin von Arina Tanemura gelernt hat, gab sie ihr Debut in dem Manga-Magazin Sho-Comi. Unter Tokyopops Label I Love Shojo sind hierzulande bereits viele ihrer Werke erschienen, wie Verrückt nach Erdbeere, Blutige Liebe, Programm: 100% Liebe und Zusammen mit Dir.

Gibt es schicksalhafte Liebe?

schicksalhafte-liebe-manga
© Tokyopop GmbH

Kairi Hasegawa hat es geschafft mit einem Stipendium an ihrer Traum-Highschool angenommen zu werden. An ihrem ersten Schultag schleicht sie sich direkt in die Schwimmhalle und beschließt sich in der Schwimm-AG alle Mühe zu geben. Da wird sie von einem jungen Mann überrascht, der plötzlich aus dem Wasser auftaucht, sie ins Becken zieht und dort küsst. Bevor die perplexe Kairi reagieren kann, ist der Mann aus dem Becken gestiegen und verschwunden. Erst einen Monat nach dieser merkwürdigen Begegnung sollte Kairi den hübschen Unbekannten wieder sehen: Etwas deprimiert, da sich ihre Zeiten beim Schwimmen nicht verbessern, wird ihr ein neuer Coach vorgestellt, Ryosuke Tachibana. Kairi kann ihren Augen kaum glauben, als sie den jungen Mann wieder erkennt, doch dieser ignoriert ihre Blicke. Allein in der Umkleide verspricht er ihr jedoch dabei zu helfen, wieder in Form zu kommen. Denn Kairi hat unter all dem Druck ganz vergessen wie sehr sie das Wasser liebt…

Schicksalhafte Liebe ist nur eine von vier Kurzgeschichten in dem gleichnamigen romantischen Sammelband von Kayoru. Ebenfalls enthalten sind Sternschnuppen der Liebe, Meine kleine Heulsuse und 25 Stunden Cinderella. Alle vier Geschichte drehen sich um das Thema Liebe in der Schule.

„Unser Kuss war wie Magie…“

Auch mit ihrem Werk Schicksalhafte Liebe bleibt Kayoru ihrem bevorzugten Genre und Stil treu, zur Freude ihrer Fans. Ganz Shojo ist der Zeichenstil zuckersüß, mit riesigen Augen, viel Erröten und glitzernden Hintergrundeffekten. Alle Kurzgeschichten in Schicksalhafte Liebe handeln von den Beziehung zweier Schüler, die auf unterschiedliche Weise ihre Zuneigung füreinander entdecken. Sei es eine Kindergartenliebe, ein Wiedersehen mit Folgen oder eine lang gehegte heimliche Schwärmerei – Liebe wird in diesem Manga in den unterschiedlichsten Facetten gezeigt. Somit bleibt am Ende eines jeden Kapitels nur die Frage, ob es ein Happy End geben wird. Für die Extra-Portion Emotionen gibt es Tränen, Händchenhalten und heimliche Küsse, sprich alles was sich Shojo-Leserinnen wünschen. Nach den vier Kapiteln folgen ein paar Bonusseiten, in denen Kayoru einen kleinen Einblick in ihren Alltag gibt, was immer sehr spannend ist. Zwischen den Kapiteln verrät Kayoru zudem Hintergrundinformationen über die einzelnen Kurzgeschichten. Schicksalhafte Liebe ist somit ein guter Kauf für alle Shojo-Fans.

Welcher Manga von Kayoru hat euch bisher am besten gefallen?

About Melanie

Melanie
ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

REC – Der Tag an dem ich weinte

„Ich habe noch nie in meinem Leben auch nur eine einzige Träne vergossen.“ Doch dann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.