Home » Genre » Comedy » Mein hübsches Ego

Mein hübsches Ego

Mein hübsches Ego ist nach My Honey Express der zweite Manga von Meriko Nekono, der in Deutschland veröffentlicht wurde. Seit 2012 mischt die Autorin in japanischen Manga-Magazinen im Bereich Boys Love mit. Nachdem ihr erster Manga in Deutschland bei EMA erschienen ist, kam der Einzelband Mein hübsches Ego im März 2015 jedoch bei Tokyopop heraus.

Verliebt in mein hübsches Ego

mein-huebsches-egoNaru Honjo hat ein großes Problem: Er ist ein „Narzisst“ und gerät jedes Mal in Verzückung, wenn er sein eigenes Spiegelbild sieht. Seit seiner Kindheit versucht er sein Problem zu verstecken und ist darum ständig allein. Damit auch an der Uni niemand hinter sein Geheimnis kommt (und er endlich eine Freundin findet), trägt Naru starke Kontaktlinsen, um seine Reflektion nirgends zu erkennen. Als ihm eine Linse nach einer Vorlesung aus dem Auge fällt, wird sie aus Versehen von Narus Kommilitonen Mamoru zertreten. Gerade als Naru dem Schönling die Hölle heiß machen will, sieht er seine Reflektion in Mamorus Augen – und ist hin und weg! Er zieht sich aus, flirtet mit Mamoru und läuft schnurstraks gegen eine Tür. Als er im Krankenbett wieder aufwacht, möchte Naru am liebsten vor Scham sterben. Warum musste gerade dieser gutaussehende Alleskönner sein Geheimnis rausfinden?! Erst als Mamuru verspricht mit niemanden über seinen Zustand zu sprechen, fühlt Naru sich besser. Zudem ist Mamoru so besorgt, dass er auf Naru aufpassen will, bis dieser seine neuen Kontaktlinsen hat. Schnell wächst eine Freundschaft zwischen den beiden. Als Naru glaubt Mamoru mit seiner Freundin gesehen zu haben, will er sich jedoch zurück ziehen, um den beiden mehr Zeit miteinander zu lassen. Mamoru will das Missverständnis aufklären und gibt Naru einen langen Kuss. Doch kann Naru jemand anderen wirklich mehr lieben als sich selbst…?

Liebe mit Hindernissen

Während Mamoru sich seiner Gefühle schnell klar ist, tut sich Naru etwas schwer. Zu sehr auf sich selbst fixiert, stellt sich ihm gar nicht erst die Frage, was Mamoru mit seinem Kuss eigentlich ausdrücken wollte. Obwohl Mamoru ihm öfter seine Gefühle gestehen will, versteht Naru einfach nicht, was er sagen will. Komplizierter wird es, als Naru auch noch erotische Träume von seinem besten Freund hat. Für Mamoru ist klar, er muss Naru von seinem zweiten Ich befreien! Mein hübsches Ego ist eine interessante Boys Love Geschichte, die etwas mehr bietet als das übliche „Kriegen sie sich, oder kriegen sie sich nicht?“. Es gibt ein Problem, das es zu überwinden gilt, wenn auch mit unkonventionellen Mitteln. Die Charaktere sind liebenswert und man ist gespannt, wie sie versuchen das Problem zu lösen. Der Zeichenstil ist wunderbar weich und unterstreicht die zarte Handlung. Mein hübsches Ego ist also eine gute Ergänzung für jedes Manga-Regal, das schon ein paar Boys Love Manga beherbergt.

Wie hat euch Mein hübsches Ego gefallen?

About Melanie

Melanie
ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

REC – Der Tag an dem ich weinte

„Ich habe noch nie in meinem Leben auch nur eine einzige Träne vergossen.“ Doch dann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.