Home » Zielgruppen » Shoujo » I Love Shojo von Tokyopop

I Love Shojo von Tokyopop

i-love-shojo-magazinWer in letzter Zeit einen aufmerksamen Blick in die Bücherläden geworfen hat, ist um „I Love Shojo“ nicht herum gekommen. Hinter dem niedlichen Namen verbirgt sich das neue Preview-Magazin von Tokyopop, das sich speziell um Manga für weibliche Leser dreht. Das Magazin ist zirka 30 Seiten stark und enthält Leseproben zu aktuellen Shojo-Titeln von Tokyopop, sowie Interviews mit bekannten Mangaka. Die erste Ausgabe enthielt ein großes Poster von Arina Tanemuras My Magic Fridays, sowie viele Informationen über neue Shojo-Manga.
Online bietet I Love Shojo eine Plattform für Fans des japanischen Manga-Genres, auf der man sich über Serien austauschen kann. Die Redaktion von I Love Shojo ermutigt ihre Leser zudem dazu selbst aktiv zu werden: Gern gesehen sind Leserwünsche für Shojo-Manga, die noch nicht in Deutschland erschienen sind. Auch Fotos, Fanarts und Cosplay-Bilder können von von Fans hochgeladen werden, oder man gibt einander Ratschläge, welche Manga man lesen muss.

I Love Shojo Manga

Zu den offiziellen I Love Shojo Mangaka zählen bisher Arina Tanemura, Kanan Minami, Kayoru, Kozue Chiba, Maki Enjoji und Mayu Sakai. Unter den aktuellen Shojo- und Josei-Highlights von Tokyopop sind derzeit folgende Manga zu finden [Stand: Juli 2014]:

  • Piece – Erinnerung an eine Fremde
  • Young Bride’s Story
  • Happy Marriage?!
  • Emma – Eine viktorianische Liebe
  • Conductor
  • Are you Alice?
i-love-shojo-wuerfel

I Love Shojo-Gewinnspiele

Um den Launch des Magazins zu feiern, das alle vier Monate kostenlos in den Bücherläden ausliegt, veranstaltete Tokyopop Ende März 2014 ein kleines Gewinnspiel: Drei Manga-Fans konnten sich über einen Shojo-Würfel freuen, der mit Motiven verschiedener Mangaka verziert war. Um zu gewinnen mussten sie nur eine E-Mail an I Love Shojo schicken und erklären, warum ihr Lieblings-Manga der beste ist. Ein leichtes Spiel für Fans!

Im Juni 2014 startete zudem ein Gewinnspiel, bei dem man ein Lesezeichen-Sets zu Yoko Makis neuer Serie „Romantica Clock“ gewinnen konnte. Dafür musste man eine Rezension zu dem neuen Manga schreiben und auf der eigenen Website oder dem I Love Shojo-Blog veröffentlichen.

I Love Shojos „ShoCo Cards

ShoCo Cards sind kleine Sammelkarten, die seit April 2014 ausgewählten Shojo Manga des Tokyopop Verlags beiliegen. Die Vorderseite zeigt eine Illustration passend zum Manga, während die Rückseite Informationen über den Mangaka enthält. Bisher sind neun ShoCo Cards, ausgeschrieben „Shojo Collectors Cards„, angekündigt worden. Wer alle ShoCo Cards ergattern will, muss sich ranhalten, denn nur die jeweils erste Auflage der Manga enthält die begehrten Sammelkarten. Damit ihr keine Sammelkarte verpasst, findet ihr hier einen Überblick, wann welcher Manga erscheint:

  • April: Dear Brother! 1
  • Mai: My Magic Fridays 1
  • Juni: Zu jung für die Liebe? 1
  • Juli: Verrückt nach Erdbeere
  • August: Martillo’s Mysterious Books
  • September: 1001 Knights 1
  • Oktober: Sugar Soldier 6
  • November: Scissor Sisters 1
  • November: Scary Lessons
    (Halloween Pack)

Erreichen könnt ihr I Love Shojo auf ihrer Website, Twitter und Facebook.
Wie gefällt euch bisher das Angebot von I Love Shojo?

About Melanie

ist 28 Jahre alt und lebt, liebt und arbeitet in Nordrhein-Westfalen. Mit Sailor Moon hat ihre Leidenschaft für Manga und Anime begonnen. Besonders Shojos haben es ihr angetan, doch mittlerweile ist kein Manga mehr vor ihr sicher.

Check Also

Fading Colors

In der Welt von Fading Colors ist Status alles: Dein Aussehen entscheidet darüber wie du …

One comment

  1. „Verrückt nach Erdbeere“ von Kayoru ist auch das Beste und von Arina Tanemuras „My Magic Fridays“. Die sind richtig super gut, richtig toll. ^^ „Verlangen nach Liebe“ von Kozue Chiba ist wirklich lustig und auch süß und romantisch. ^-^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.