Home » News » Convention-News » 5 Gründe für die Dokomi 2016

5 Gründe für die Dokomi 2016

Die Dokomi 2016 steht vor der Tür und bietet wieder einiges an Programm. Da man dort schnell den Überblick verlieren kann, haben wir für euch die Top 5 Programmpunkte herausgesucht, die ihr definitiv nicht verpassen solltet – oder vielleicht übersehen könntet.

Workshop – Leben und unterrichten auf dem japanischen Land

(SA, 11:00 bis 11:45, Raum 1)

Das mag jetzt vielleicht nicht spektakulär klingen, aber es ist ein Workshop abseits vom Mainstream, der seinen ganz eigenen Reiz haben wird. Denn abseits von Manga und Anime haben wir uns ja auch alle in das Land Japan an sich verliebt, mit all seinen skurrilen und fremdartigen Gewohnheiten. Warum dann nicht mal abseits der üblichen Wege von Samurai und Co. in diesen Workshop gehen?

Putumayo Tea Party @ DoKomi

(FR, 18 bis 21 Uhr, Ballsaal)

Wer nicht auf Lolita-Fashion steht, ist hier falsch. Wer Lolita-Fashion liebt, dem zumindest nicht abgeneigt ist oder auch einfach nur neugierig: Hier seid ihr richtig. Denn in einer Art Preevent am Freitag vor der Dokomi (29. April) findet abends im Ballsaal eine Teaparty der besonderen Art statt. Das japanische Modelabel Putumayo lädt ein zum Austausch mit Chef-Designerin Shunsuke Hasegawa und Model Misako Aoki. Mit dabei: die aktuelle Kollektion aus Harajuku, ein Stück Tokio in Deutschland.

Die Fotoecken der Dokomi (SA+SO)

Okay, wir geben es zu: so ein richtiger Event Punkt ist es nicht. Aber das sollte euch nicht davon abhalten, die Fotoecken auf der Dokomi zu besuchen zu nutzen! Wo sonst habt ihr Gelegenheit, euch mit eurem niedlichen Cosplay in einem Manga-Cafe abzulichten, oder in der Schuluniform in einem Klassenzimmer? Oder mit den Maskottchen des Maid-Cafés? Dazu noch die professionellen Gelegenheiten bei Captured Moments Fotostudio oder dem Neuling NoZLan aus den Niederlanden (100% kostenlos! Bilder gibt es online). Egal was ihr macht: setzt euer Cosplay in Szene!

Cosplayball (SA Abend)

Ihr wollt euch mal so richtig in Schale schmeißen? Also so RICHTIG? Und dabei dann auf einem Ball tanzen, umgeben von Leuten eures Alters, im Ballkleid, Anzug, oder schickem Cosplay? Der Cosplayball am Samstag Abend ist die ideale Gelegenheit dafür. Dazu die passende Musik aus Anime, Games, Movies und Musical. Dieses Jahr steht der Ball unter dem Motto „Frühlingserwachen“ und jeder, der ein passendes Kostüm trägt, kann sogar etwas gewinnen. Und falls ihr noch keinen Tanzpartner habt, ist unser nächster Tipp ja vielleicht eine Möglichkeit…

Meet-THE-People & Date-THE-People

Ihr seht auf der Dokomi jemanden, der ein super Cosplay hat, ihr traut euch jedoch nicht ihn anzusprechen? Oder ihr seht jemanden, den ihr total süß findet – aber ihr seid viel zu schüchtern zum direkten Flirt? Dafür gibt es auf der Dokomi 2016 Abhilfe. Jeder kann sich registrieren lassen und bekommt dann eine Nummer auf einem kleinen Schildchen zum Anheften. Je nach Farbe  bedeutet es etwas anderes: Blau steht für „Suche Plauderei, nette Leute etc.“. Ganz basic. Weiter gehen die anderen beiden Farben, denn Grün steht für „suche Partner“ und gelb für „suche gleichgeschlechtlichen Partner“. Ein bewährtes Konzept, dass schon jahrelang erprobt ist!

About Tim

Tim
ist 25 hat Anglistik, Germanistik und Medienpraxis in Essen studiert. Seit der Veröffentlichung von Dragonball ist er Manga- und Anime-Fan mit einer Vorliebe für Shounen-Manga und gute Stories.

Check Also

DoKomi – Trotz Streik zur Convention

WICHTIGES UPDATE Der Bahnstreik ist beendet! Ab Donnerstag, 21.5. 19 Uhr, werden die GDL Lokführer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.